Laufen für den guten Zweck - Skyrun Messeturm Frankfurt

Am Sonntag, den 14.06.2015, fand der 9. Skyrun im Frankfurter Messeturm statt - Europas höchster Treppenhauslauf.

Hierbei galt es die 61 Stockwerke, 1202 Stufen bzw. 222 Höhenmeter in kompletter, einsatztauglicher Brandschutzausrüstung, mit Feuerwehrhelm, Feuerschutzkleidung und Atemschutzgerät für einen guten Zweck zu erlaufen. In verschiedenen anderen Kategorien nahmen zudem auch nicht Feuerwehrangehörige teil, in dem Fall dann ohne die genannte Ausrüstung. Die zwei Teams aus dem Landkreis Waldshut, die sich bei dem Lauf beteiligten, setzten sich aus Feuerwehrangehörigen aus vier unterschiedlichen Feuerwehren zusammen.

Bonndorf war durch Stefan Gamper und Daniel Spengler, Ühlingen-Birkendorf durch Martin Gamper, Wutöschingen durch Andreas Denoke und André Gisy und Waldshut-Tiengen durch Christian Hoch und Robert Gamper vertreten.

Der Teamgeist stand im Vordergrund.

Unter dem Motto „Alle gemeinsam ins Ziel“ schafften beide Teams die Herausforderung und kamen gemeinsam oben an. Durch die Startgebühren kamen bei 885 Startern 18.500 € für einen guten Zweck zusammen. Dieses Geld geht an den Verein ARQUE e.V. der ein Selbsthilfeverein von und für Menschen mit angeborener Querschnittslähmung und deren Angehörige ist und die Betroffenen auf deren Weg zu einem selbstbestimmten Leben unterstützt.

Ein Besonderer Dank gilt den jeweiligen Städten und Gemeinden im Landkreis Waldshut und deren Feuerwehren, die diese Aktion durch die Bereitstellung des Equipments, auch in der Trainingsphase, erst ermöglicht haben.

        fire2              fire1